LinkedIn: Sollte man bei internationalen Kunden zweisprachig posten?

Es besteht jederzeit die Möglichkeit, sein LinkedIn-Profil für deutsch- und englischsprachige Zielgruppen gleichermaßen bereitzustellen. Die Empfänglichkeit potenzieller Kunden aus der DACH-Region für englische Beiträge ist jedoch deutlich höher, als dies bei internationalen Interessenten und deutschen Postings der Fall ist.

Empfehlenswert ist es daher, sein LinkedIn-Profil auf die Kern-Zielgruppe auszurichten und stattdessen in entsprechenden LinkedIn-Gruppen angepasste Beiträge in der jeweiligen Landessprache zu verfassen. So kann man sichergehen, dass man mit seinen Social Media Inhalten auch direkt die richtige Zielgruppe erreicht und anspricht.


Online-PR allgemein

Pressemitteilung schreiben

Textoptimierung mit Keywords

Textoptimierung mit Hyperlink und Ankertext

Pressemitteilungen veröffentlichen

Kostenlose Presseportale

Veranstaltungen bewerben

Social Media

Bilder und Videos

Dokumente verteilen

Glossar

Branchen-PR

ADENION